IntuitivMAMAsein

icons_haemmerle_05

Über Mich

Blog Bild

Als Jüngste von 6 Kindern hatte ich eigentlich nicht den Plan mal selbst eine Großfamilie zu gründen. Heute bin ich verheiratet und Mutter von 4 Jungs. Ich lebe mit meinem Mann und unseren Kindern im Schwarzwald.

Dean ist 2006, Dion ist 2008, Dylan ist 2010 und Davi ist 2014 geboren. Ich wurde mit 25 Jahren das erste Mal Mutter. Und ja, alle Kinder beginnen mit D. Und ja ich und mein Mann auch. Sein Name ist Dennis. Dies ist unser Familien- Markenzeichen. D.H. War dies Absicht? Anfangs nein, zum Schluss ja.

Lustigerweise kam dann 2019 noch unsere Hündin hinzu und rate mal wie ihr Name beginnt. Richtig, sie heißt Dita. Der Name wurde ihr schon gegeben. Wie es der „Zufall“ so will hat sie den Weg in unsere Familie gefunden und hat ihren Platz eingenommen.

Was bin ich für ein Mensch?
Ich liebe das Leben in all seinen Facetten. Ich liebe Herausforderungen und teste gerne meine Grenzen aus. Reisen ist eine große Passion von mir, wodurch ich bereits knapp 4 Jahre in der ganzen Welt unterwegs war. Menschen zu bewegen und zu inspirieren bereitet mir viel Freude, weshalb ich als Trainerin für integrale Fitness und Coach arbeite.
Ich liebe es in Bewegung zu sein und Neues zu lernen. Schreiben ist für mich wie Meditation, daher habe ich bereits mit 21 Jahren mein eigenes Buch „Ein Brief an alle Träumer“ veröffentlicht. Das Wichtigste ist mir aber Zeit mit meiner Familie zu verbringen und die Aufgabe Mama zu sein.

Meine Arbeit empfinde als Berufung. Ich helfe Mütter durch meine Fitnessangebote sich wohlzufühlen in ihrem Körper und ausgeglichen zu sein.
Im Coaching erarbeiten wir gemeinsam die Fähigkeiten, die es braucht für die Herausforderungen des Alltags als Mama.

Mein Blog dient als Inspirationsquelle Deine Intuition zu entdecken und zu erkennen wie sie Dich in Deinem Alltag unterstützt.

Deine Intuition ist  Dein bester Ratgeber

Mama macht Sport

03.04.2021
Mama macht Sport
©Anetlanda - iStockphoto #840133144

Gerade im Mama- Alltag ist es nicht immer leicht, regelmäßig Sport zu treiben. Die Aufgaben und Pflichten häufen sich und vielleicht musst Du auch Familie und Beruf vereinbaren.
Wo bleibt da noch Zeit für Sport?

In diesem Artikel will ich mit Dir auf die häufigsten Ausreden eingehen und einen Weg aufzeigen, wie Du als Mama Sport treiben kannst.