Allem gerecht werden zu müssen macht unglücklich

©bennymarty-iStock#576596890

Allem gerecht werden zu müssen macht unglücklich

Viele Mütter stellen sich diese Frage:
Wie werde ich allem gerecht?

Dies ist auch die Frage, die ich am meisten in meinen Coachings gestellt bekomme.
Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, weil die Antwort sehr individuell ist.
Ich werde Dir hier auch keine pauschale Lösung liefern, jedoch können wir uns die Frage genauer anschauen und vielleicht erkennst Du Deine eigene Antwort darin.

Was bedeutet es für Dich „ allem“?

Je nach Lebenssituation hängt damit zusammen:

Wie viele Kinder hast Du?
Bist Du in einer Partnerschaft oder Ehe oder bist Du alleinerziehend?
Übst Du einen Beruf aus?
Wer gehört zu Deinem persönlichen Umfeld?
Sorgst Du vielleicht für Deine Eltern oder Schwiegereltern?

Ich könnte hier noch einige weitere Fragen hinzufügen, die für Dich die Basis bilden, wofür Du Dich alles verantwortlich siehst. Dies wiederum ist die Grundlage dafür näher zu betrachten, was oder wem Du überhaupt gerecht werden willst.

Daraufhin stellen sich weiter die Fragen:


Was bedeutet für Dich „gerecht werden“?

Welche Ansprüche stellst Du an Dich und Dein Umfeld?
Was hast Du für Erwartungen an Dich und Dein Umfeld?
Sind diese Erwartungen realistisch?
Bedeutet dies Du musst anderen alles recht machen?

Ist grundlegend geklärt, was für Dich die Eingangsfrage wirklich beinhaltet, kommen wir der Sache etwas näher.

Außerdem könntest Du Dir die Fragen stellen:

Warum will ich allem gerecht werden?
Was steckt für mich für eine Überzeugung dahinter?
Was ist, wenn ich nicht allem gerecht werde?

Dein Warum ist Dein Motiv, weshalb Du so handelst, wie Du es tust.
Das Warum ist jedoch auch der Punkt, den viele überhaupt nicht kennen oder hinterfragen.

Warum tust Du, was Du tust? Was sagt das über Dich aus?

Manche Mütter haben eine Überzeugung angenommen, weil sie vielleicht so erzogen wurden und die Überzeugung entwickelten:

Ich muss immer für andere da sein, sonst bin ich nicht liebenswert.

Ebenso gibt es scheinbar gesellschaftliche Maßstäbe, wie wir als Mutter sein müssen.

An dieser Stelle kann ich aus Erfahrung sagen, vergiss alles was Du bisher gedacht hast „sein zu müssen“, denn die Frage ist:

Wie bist Du? Wie willst Du sein?

Der einzige Mensch, dem Du es in erster Linie „recht machen musst“ , bist Du selbst.
Sobald Du aufhörst zu denken, Du musst allem gerecht werden, nimmst Du Dir ganz viel Druck. Wer sagt denn, dass Du musst?
Sobald Du anfängst, in allem was Du tust, Dein Bestes zu geben, fängst Du an, so gut es eben möglich ist, allem gerecht zu werden.

Lebst Du nach Deinen eigenen Vorstellungen oder willst Du den Vorstellungen anderer entsprechen?
Um das herauszufinden, kann Dich auch Deine Intuition sehr gut leiten.

Wie Du bereits sicherlich feststellen konntest, stecken in dieser anfänglichen Frage ganz viele grundlegende Fragen, die es zuvor zu klären gilt, bevor Du auf die Frage: „Wie werde ich allem gerecht?“ eine Antwort findest, die Dich zufriedenstellt.

Im Coaching arbeite ich z. B. genau an dieser Frage mit meinen Klientinnen.
Wir schauen gemeinsam darauf, was diese Frage für Dich beinhaltet.
Du selbst legst fest, was Du erreichen oder verändern willst.
Gemeinsam schauen wir, was Du bereits für Fähigkeiten hast oder welche Du noch mehr entwickeln darfst und welche Dich in Deiner Veränderung unterstützen.
Wir betrachten, welche Grundüberzeugungen Dich auf Deinem Weg hindern und wie Du diese in förderliche Glaubenssätze verwandelst.
Mein Coaching passe ich individuell an Deine Vorstellungen und Wünsche an und begleite Dich auf Deinem Weg.

Gerade als 4-fach Mama habe ich mir diese Frage: „Wie werde ich allem gerecht?“ auch schon selbst gestellt und ich kann nur sagen, es lohnt sich sehr sich selbst darüber Klarheit zu verschaffen.

Wünschst Du Dir Unterstützung, dann nutze mein kostenloses, telefonisches Erstgespräch, um herauszufinden, wie genau Du für Dich eine Antwort auf diese Frage findest.

Wie wäre es, wenn Du das Gefühl loslassen könntest „ Du musst etwas…“ und dann erkennst, was Du wirklich willst?

Meine Empfehlung

Im Coaching schauen wir gemeinsam darauf was für Dich wichtig ist, um allem gerecht zu werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.